Wohnung Renovieren

Das Streichen der Wohnung möge beginnen

Veröffentlicht

Nachdem wir letzte Woche Schlüsselübergabe hatten, konnten wir nun endlich mit der Renovierung unserer gekauften Wohnung beginnen. Der Kaufpreis ist beim Verkäufer angekommen, das bedeutet man muss keine Rücksicht mehr nehmen. Es kann losgehen.

Wohnzimmer zu streichen
Wohnzimmer zu streichen

Wie man auf diesem Bild erkennen kann, hat der Vorbesitzer keine Lust auf abkleben und „richtig“ streichen gehabt. Es wurde einfach um die Schränke herumgestrichen. Über die Farbwahl kann man sich streiten, aber das können wir ja jetzt besser machen.

Wohnzimmer streichen

Wand streichen
Wand streichen

Mit einer guten Farbe lässt sich die Wand sehr gut überstreichen.

Vor dieser Wand wird später der Fernseher mit Wohnwand stehen. Die Wand hat eine Breite von knapp 4 Meter. Unsere Wohnwand ist insgesamt knapp 3,6 Meter lang. Das sollte perfekt passen. Da unsere Wohnwand allerdings weiß ist, wird diese Wand erst mit weißer Farbe und später in einem schönen Sandton überstrichen. Unsere Couch hat braune und schwarze Farbe, das sollte ebenfalls gut passen.

Der Rauputz in Wohn- und Schlafzimmer hat bereits 4 Eimer weißer Farbe verschlissen, obwohl wir bisher noch nicht alle Wände im Wohnzimmer fertig gestrichen haben.

Insgesamt verbraucht man in einer so großen Wohnung mehr als 10 Farbtöpfe. Das entspricht am Ende etwa Kosten in Höhe von 400 bis 500€, je nach Farbe. Diese Kosten sollte man vor dem Kauf einer gebrauchten Wohnung einkalkulieren. Dazu kommen die Malerutensilien wie Pinsel, Walzen, Malerflies usw.

gestrichene Wand
gestrichene Wand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.